Alle Beiträge von Schul Leitung

2017/18

Bilanz 2018

Vor fünf Jahren führten wir an unserer Schule das 80-Minuten-Modell ein. Heute können wir stolz bilanzieren, dass sich das Modell bewährt hat. Vier Unterrichtsblöcke pro Tag erleichterten den Schülern die gezielten Unterrichtsvorbereitungen und brachten insgesamt mehr Ruhe in den Schulalltag. Den Lehrern und Lehrerinnen ermöglichte das neue Unterrichtsmodell den Einsatz einer Vielzahl neuer Unterrichtsmethoden. In 80 Minuten können die SuS häufiger und intensiver selbstbestimmt lernen, das erlernte Wissen anwenden und kreativ neue Wege gehen. 2017/18 weiterlesen

Klassentreffen des 1. Abiturjahrgangs

Nach 6 langen Jahren trafen sich am Montag Nachmittag die Schüler des Abiturjahrgangs 2012 im FJG. Tobias kümmerte sich um die Organisation, was sich als gar nicht so leicht erwies, da die meisten Alumni in alle Welt vertreut sind. Jene, die den Termin realisieren konnten, freuten sich dann riesig als sie das alte Lehrerzimmer betraten und bei Kaffee und Kuchen mit vielen Lehrern über alte Zeiten reden konnten. Klassentreffen des 1. Abiturjahrgangs weiterlesen

Bilanz 2016/17

Das Schuljahr 2016/17 endete am 18. Juli 2017 mit dem nun schon zur Tradition gewordenen Sommerfest. Die  Festkommission bestehend aus den SuS Hannah, Sophie, Marike, Yasmin, Jennifer, Fanny und Frieda organisierte einen würdevollen Abschluss, der das Leistungsspektrum unserer Schule ebenso widerspiegelte wie die Leistungsbereitschaft der Mehrheit der SuS. So zeigten unsere SuS, was sie in der Projektwoche zum Thema Kommunikation erarbeitet bzw. gelernt hatten. Die Theaterfans führten Szenen aus dem berühmten Buch „Tschick“ von Wolfgang Herrndorf auf und begeisterten damit nicht nur ihre Mitschüler, sondern auch viele Eltern, Verwandte und Freunde. Die AG „Gesunde Lebensweise“ sorgte für ein abwechslungsreiches Büfett. Musikalische Höhepunkte boten uns die Schulband sowie Felix und Elena. Bilanz 2016/17 weiterlesen

Altkünkendorf und die Klasse 12

Uwe Walther

Projekt: Siedlungsanalyse Altkünkendorf (Kurzcharakteristik)

Im Geographieunterricht der Klasse 11 wird im Rahmen der Siedlungsgeographie die Methodik einer Siedlungsanalyse behandelt. Die Siedlungsanalyse ist ein raumplanerisches Instrument und dient vereinfacht dargestellt der Erfassung des Ist-Zustandes einer Siedlung und darauf aufbauend die Erarbeitung von Vorschlägen zur künftigen Entwicklung. Dabei kommt der Vermeidung bzw. Entschärfung von Konfliktpotential für die verschiedenen Interessens- und Nutzergruppen eine entscheidende Bedeutung zu. Altkünkendorf und die Klasse 12 weiterlesen

Abitur 2017

Am Freitag, den 16.06.2017, erhielten die Abiturienten des FJG in Parlow ihre  Zeugnisse, auf die sie durchaus stolz sein konnten. Fast die Hälfte der Schüler kamen aus der Grundschule Georg Büchner an das Gymnasium, was für den Bildungsstandort Joachimsthal spricht. Die Schülerin  Jil Friedel erarbeitete sich einen Abiturdurchschnitt von 1,5 , Clara Mehl und Florian Zenke von 1,6 sowie Benita Benndorf und Till Bölcke von 2,1. Insgesamt wies dieser Abiturjahrgang einen Durchschnitt von 2,2 auf. Ein Ergebnis mit dem alle Lehrer und Schüler sehr zufrieden waren. Das freudige Ereignis wurde dann auch zünftig gefeiert. Besonders erfreulich ist auch die Tatsache, dass alle Absolventen eine klare Perspektive haben und nun nach einer mehr oder weniger langen Erholungsphase zum Studium oder zur Ausbildung oder auf Reisen gehen werden.

Junge Künstler stellen aus

Am Donnerstag, den 08. Juni 201,  fand im Skulpturengarten der Stadt Joachimsthal eine besondere Vernissage statt. Schülerinnen des Freien Joachimsthaler Gymnasiums hatten auf Wunsch der Stadt Joachimsthal, des Sozialausschusses und des Bürgermeisters, Herrn Knaak-Reichstein, bunte und sehr ansprechende Skulpturen geschaffen, die wie Miniaturen der berühmten Nanas der  französischen Künstlerin Niki de St. Phalle aussehen. Das war die Absicht der jungen Künstlerinnen, die von ihrer Kunstlehrerin Bettina Pohl beraten und unterstützt wurden. Die Nanas stehen weltweit für Lebensfreude und Stärke und genau das wollten die Schülerinnen auch in Joachimsthal mit ihren Figuren zum Ausdruck bringen. Mitschüler, Lehrer und an Kunst interessierte Besucher kamen in den kleinen Garten neben dem Amtsgebäude, um die feierliche Einweihung der neuen Ausstellung mitzuerleben.

Junge Künstler stellen aus weiterlesen

„Faust. Teil 1“ im Theater

Am 28. April 2017 fuhren die Schüler der 10. Klasse gemeinsam mit hilfsbereiten Eltern und 2 Mädchen aus der 8. Klasse nach Schwedt, um sich dort die viel gelobte Aufführung des „Faust. Teil 1“ auf der Bühne anzusehen.  Zuvor hatten sich die 10-Klässler mit dem Meisterwerk Goethes schon im Unterricht beschäftigt und dabei  Johann Wolfgang  Goethe  eher verflucht als gepriesen. Schließlich handelt es sich nicht gerade um einen leicht verständlichen Stoff. Ein älterer Herr, ein Wissenschaftler, der sich langweilt und einen Pakt mit den Teufel eingeht, um zu erkennen, „was  die Welt im Innern zuhält“, der ein unschuldiges Mädchen schwängert, sie dann allein ihrem Schicksal überlässt und in die weite Welt zieht , um dann in Teil II „mit freiem Volk auf freiem Fuß“ zu stehen, kann nicht jeden Schüler beeindrucken. Na ja, nicht immer verstanden wir, was uns Goethe damit sagen wollte. Doch des „Pudels Kern“ erkannten wir schon. Die sehr unterhaltsame, kurzweilige Aufführung hat uns allen nicht nur wegen der pyromanischen Einlagen sehr gut gefallen, sondern auch, weil wir das eine oder andere Geschehen nun besser verstehen konnten.

Arzt oder Pfarrer oder Flugzeugpilot?

Berufs- und Studienberatung  am Freien Joachimsthaler Gymnasium

„Wähle einen Beruf, den Du liebst und Du brauchst keinen Tag in Deinem Leben mehr zu arbeiten.“ Mit dieser Weisheit von Konfuzius beglücke ich Schülerinnen und Schüler sowie Eltern in meiner seit 8 Jahren andauernden Tätigkeit als Studien- und Berufsberaterin am Freien Joachimsthaler Gymnasium sowie den Gymnasien in Eberswalde. Arzt oder Pfarrer oder Flugzeugpilot? weiterlesen

Politik zum Anfassen

Am Dienstag, den 21. Februar 2017, besuchte der Bundestags- und Landtagsabgeordnete Jens Köppen unser Gymnasium. Die Schüler der 9. und 10. Klassen konnten all ihre Fragen zum Alltag eines Politikers im Wahlkreis Uckermark und Barnim, zum Tagesablauf während der Sitzungsperioden, zu den einzelnen Fachausschüssen und  zu den positiven wie auch negativen Erlebnissen eines Abgeordneten in der Unterrichtsstunde mit Jens Köppen diskutieren. Politik zum Anfassen weiterlesen

Bilanz 2015/16

Nach einer erlebnisreichen Exkursionswoche, einem Montag, der Goethe und Faust zum Gegenstand hatte und einem Sommerfest endete am 20.07.2016 das elfte Schuljahr des FJG. Die Eltern konnten sich am 19.7.16 davon überzeugen, dass ihre Kinder nicht nur Effi Briest ganz selbstständig und sehr modern auf die Bühne brachten, sondern sie hatten auch die Gelegenheit die Schulband mit ihren neuen Liedern, die Tanz-AG mit ihren geschmeidigen Tänzen und die Ergebnisse der Projektwoche als Gallery-Walk zu erleben. Der Höhepunkt des Sommerfestes war jedoch die Zeugnisausgabe. Bilanz 2015/16 weiterlesen