Archiv der Kategorie: News

Alle aktuellen Mitteilungen

Tag der offenen Tür 2021

Aufgrund der Pandemie-Situation haben wir uns dazu entschlossen, in diesem Jahr auf einen Tag der offenen Tür vor Ort zu verzichten.

Dafür bieten wir Ihnen folgende Alternativen an:

Sollten Sie konkrete Fragen oder Anliegen im Zusammenhang mit einem Aufnahmeantrag, dem Leistungsangebot und den Möglichkeiten unseres ASB in der Region Barnim haben, können Sie sich gern an Herrn A. Mettin, Geschäftsführer unseres Regionalverbandes oder Frau Mückstein, Assistenz der Geschäftsführung (Telefon 033397-786211 / mueckstein@asb-barnim.de) wenden.

Viel Spaß bei der virtuellen Besichtigung unserer Schule und kommen Sie gern vorbei!

Projekttag: „Digitalisierung von morgen“

Da waren wir nun: im Erdkundeunterricht von Frau Dahlke am Donnerstag, dem 07.01.2021. Okay, ich weiß … Euch interessiert der Unterricht nicht, also starten wir direkt im 2. Unterrichtsblock, in welchem wir uns mit Sebastian Rösner und Sebastian Stagies im Musikraum getroffenen haben.

Sofort wurden wir von beiden freundlich begrüßt und bekamen eine professionelle Einführung in Form einer PowerPoint-Präsentation, die uns auf die nächsten 5 Stunden vorbereiten sollte.

Projekttag: „Digitalisierung von morgen“ weiterlesen

EU-Zukunftswerkstatt – Nachhaltigkeitsprojekt

Am Donnerstag, den 07.01.2021 wurde in unserer Schule unter der Leitung von Sebastian Rösner von der Deutschen Gesellschaft e.V. ein Projekt in Form einer Zukunftswerkstatt durchgeführt. Er informierte uns im Plenum zuerst über die Deutsche Ratspräsidentschaft im 2. Halbjahr 2020 und damit verbunden über die einzelnen Organe der EU, besonders den Rat der Europäischen Union. Die anschließende Aufgabenstellung lautete, in zwei Kleingruppen über wichtige EU-Zukunftsthemen wie die Folgen der Digitalisierung für das Zusammenleben und die Arbeitswelt von morgen, sowie die Umweltpolitik bzw. den Klimaschutz zu diskutieren. Eine Zukunftswerkstatt besteht aus drei Phasen – Kritik, Utopie und Realisierung. Wir konnten unsere Meinung zu der aktuellen Politik der EU äußern, politische Zukunftsvorstellungen formulieren und ihre Umsetzung abwägen. Anschließend teilten wir uns zu den beiden Themen in zwei Gruppen auf, die von Sebastian Rösner und Sebastian Stragies angeleitet wurden.

EU-Zukunftswerkstatt – Nachhaltigkeitsprojekt weiterlesen

Kl. 9: Ausflug nach Eberswalde zur Berufsorientierung

Am Donnerstag, dem 29.11.2020, waren wir, die 9. Klasse, im Rahmen des WAT-Unterrichts Stoffeinheit Berufsorientierung auf Exkursion in Eberswalde.

Zuerst besuchten wir die Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Barnim. Hier hat uns der Geschäftsstellenleiter Herr Behr empfangen und uns eine Einführung in die Geschäftsbereiche und – aufgaben gegeben. Auszubildende aus verschiedenen Ausbildungsjahren haben uns ihren beruflichen Werdegang erläutert und wir konnten Fragen dazu stellen. Dann bekamen wir noch eine Führung durch die Filiale mit Besichtigung des Schließfachraumes.

Kl. 9: Ausflug nach Eberswalde zur Berufsorientierung weiterlesen

Zusammenarbeit mit der Musikakademie Schorfheide

Zur Zeit eröffnet Nadja Korovina eine kleine Musikschule in ihrem Haus und hat dazu eine Website und einen Film fertig gestellt. Es ist ihr Ziel, mitten in der Schorfheide einen hochwertigen, individuellen Musikunterricht in einem schönen Salon anzubieten.

Frau Streblow war neulich bei Nadja und ihrem Mann, David Coleman, und sie haben einige interessante Projekte besprochen.

Wir sind gespannt und freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Kennenlernfahrt Kl. 7 nach Prieros (28.09 – 01.10.2020)

Am 28.09.2020 war für die Klasse 7 aus dem Freien Joachimsthaler Gymnasium ein besonderer Tag, denn wir fuhren zur Klassenfahrt nach Prieros. Wir trafen uns ca. 8:15 Uhr an der Schulewo unsere Begleitpersonen auf uns gewartet haben Frau Roxlau und Herr VillainFrau Roxlau war so nett und hat unsere Koffer mit ihrem Auto nach Prieros gefahren, wir hingegen sind mit Zug, Bahn und zu Fuß nach einer gefühlten Ewigkeit angekommen. 

Nachdem wir angekommen waren, wurden wir belehrt und haben uns auf die Zimmer verteilt. Danach gab es Mittagessen – endlich konnten wir uns entspannenAber der Tag war für uns noch nicht vorbeidenwir sind in zwei Gruppen mit Frau Roxlau und Herrn Villain Kanu gefahren. Das hat riesigen Spaß gemacht. Danach haben wir uns wieder am Ufer getroffen und sind zurückgegangen. Es gab Abendbrot und danach war für uns Freizeit. Um 21:00 Uhr ging es zu Bett. Kennenlernfahrt Kl. 7 nach Prieros (28.09 – 01.10.2020) weiterlesen

Bilanz 2019/20


Das 15. Schuljahr des FJG begann am 5. August 2019 erstmalig mit zwei 7. Klassen und fünf auszubildenden Lehrkräften, die im Verlaufe des Schuljahres ihre Prüfungen sehr erfolgreich absolvierten. Für die 14 Lehrer und Lehrerinnen stellte das Schuljahr daher eine besondere Herausforderung dar. Hinzu kam, dass das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg eine neue Gymnasiale Oberstufenverordnung in Kraft setzte, so dass das Lehrerteam in der SEK II mit zwei verschiedenen Verordnungen arbeiten musste. Die neue 11. Klasse musste jetzt wieder wie schon vor 2009 zwei Leistungskurse und mindestens acht Grundkurse wählen, während die Klasse 12 noch fünf Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau belegen musste. Die 17 Schüler der neuen 11. Klasse entschieden sich für fünf verschiedene Leistungskurse und 13 Grundkurse. Um möglichst allen Schülerwünschen gerecht werden zu können, richteten wir alle Kurse ein und kamen damit räumlich und personell an unsere Belastungsgrenzen.

Bilanz 2019/20 weiterlesen

Online-Unterricht per MS Teams

Aufgrund der Corona-Pandemie unterrichtete unser Gymnasium von den Osterferien bis zu den Sommerferien 2020 aus der Ferne über Microsoft Teams – eine wunderbare Plattform zum Datentausch, zur Kommunikation und zum Einstellen, Bearbeiten, Abgeben und Bewerten von Aufgaben und Vielem mehr.

Jeder Schüler und jeder Lehrer besitzt sein eigenes Login und kann alle Funktionen von Office 365 für Schüler bzw. Lehrer kostenlos nutzen.

Ab April/Mai 2020 war auch der Schulbesuch teilweise wieder möglich. Die Kl. 10 und 11 konnten vollständig unterrichtet werden, Kl. 7 – 9 als halbe Klassen im wöchentlichen Wechsel. Kl. 12 legte ihre Abiturprüfungen ab.

Im Schuljahr 2020/21 sind wir gut gerüstet für den Fall, dass wieder aus der Ferne unterrichtet werden sollte. Um nicht aus der Übung zu kommen, nutzen wir schon jetzt neben dem regulären Präsenzunterricht MS Teams z.B. für die Abgabe von Hausaufgaben.

http://teams.microsoft.com

Iphigenie auf Tauris

Wer hätte gedacht, dass der Grundkurs Deutsch der Klasse 11 am 9. März 2020 in Berlin ein Theaterstück anschaut, dass aktueller nicht sein könnte. Das Musterdrama von Johann Wolfgang von Goethe „Iphigenie auf Tauris“ , das für die Werte und Auffassungen der Klassik an sich steht, wurde den Schülern in einem modernen Gewand präsentiert. Iphigenie, die Frau, die um Humanität, Wahrhaftigkeit und Menschenwürde kämpft, wird dem Zuschauer in einem Glaskasten sitzend, stehend und proklamierend dargeboten. Am Rande der vorderen Bühne liegen Plasikabfälle und der treue Diener von Thoas, Arkas, erscheint als Roboter. Der König der Taurier betritt die Bühne gerüstet wie ein übermächtiger „Sonnenkönig“ und diesem Herrscher soll sich Iphigenie nicht nur verweigern, nein, sie soll ihn humanistisch bilden.

Iphigenie auf Tauris weiterlesen