Archiv der Kategorie: News

Alle aktuellen Mitteilungen

Eine Woche in Leipzig Kl. 9

Montag


Ankunft, Stadtrundgang (en español 🙂 )

Am  Montag dem 20. Juni.2022 um 10 Uhr sind wir die Klassen 9/1 und 9/2 vom Joachimsthaler Bahnhof zu unserer Klassenfahrt nach Leipzig aufgebrochen. Auf der Fahrt wurden wir von mehreren Erwachsenen begleitet: unseren Klassenlehrerinnen Frau Köppen-Rung und Frau Streblow, und von Frau Döring sowie dem Vater einer Schülerin aus der Klasse 9/2,  Herrn Scheer.

Stadtrundgang auf Spanisch

Auf dem ersten Abschnitt der Fahrt sind wir zusammen mit der 11. Klasse, welche ihre Klassenfahrt ebenfalls in Leipzig verbracht haben, nach Eberswalde gefahren. Zum Glück war das der kleinste Abschnitt unserer Fahrt, da es ziemlich eng im Zug war. Als wir in Eberswalde ankamen, sind wir umgestiegen in Richtung Berlin Hbf. Durch das große Gebäude des Bahnhofes bemerkte man auch nicht mehr das schlechte Wetter, welches draußen schon den ganzen Tag war. Den letzten Abschnitt, welcher auch der längste und angenehmste war, sind wir mit einem ICE direkt zum Leipziger Hauptbahnhof gefahren, dort hatte jeder auch zugeteilte Plätze. Die Sache mit den zugeteilten Plätzen funktionierte auch zur Verwunderung einiger recht gut ohne große Zwischenfälle und Streitigkeiten. Eine Woche in Leipzig Kl. 9 weiterlesen

Aktuelle Corona-Infos nach den Sommerferien

Die Testpflicht gilt vorerst für drei Tage in der ersten Woche nach den Ferien. Alle Schüler erscheinen am Montag, den 22.08.22 getestet und mit Nachweiszettel, den die Eltern entsprechend unterschreiben. Einen Link findet ihr unten.

Es wird sich auch am darauffolgenden Mittwoch und Freitag getestet (24.8. und. 26.8.). Über weitere Infos  informieren wir euch zeitnah.

Zettel s. Vorlage aktuell:   Testzettel Aug. 2022

Bilanz des Schuljahres 2021/22

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern, liebe Teams des FJG und des ASB Barnim e.V.!

Ein aufwühlendes Schuljahr liegt hinter uns, das uns viele Freuden aber auch Unsicherheiten brachte. Im April wurden die Corona-Maßnahmen gelockert, sodass wir nach zwei Jahren einander wieder ohne Maske in der Schule begegnen konnten, einander zulächeln und die Mimik des Anderen wahrnehmen konnten sowie Feiern, Exkursionen und Klassenfahrten genießen konnten. Ende Februar begann jedoch der Krieg in der Ukraine. Neue Schatten legten sich auf unser Gemüt. Als wenn Klimakrise und Pandemie nicht genug wären, so gesellte sich Angst vor den Auswirkungen und möglicher Ausweitung des Krieges hinzu, doch andererseits auch ein Gefühl der Solidarität und ein Bedürfnis zu helfen. Wir hissten gemeinsam eine Flagge gegen Kriege aller Art und sammelten Spenden für betroffene Ukrainer, initiiert von unserer Schülervertretung. Ein 14-jähriges Mädchen namens Vlada wurde Ende Mai herzlich in Klasse 7 aufgenommen, wo sie in erster Linie Deutsch lernen und deutsche Freunde finden wollte – sie wurde herzlich aufgenommen. Bilanz des Schuljahres 2021/22 weiterlesen

Eine Exkursion zum Thema Graffiti

Ich bin Schüler am FJG, und wir waren auf einem Ausflug, der sich tatsächlich echt gelohnt hat. Ich erzähle euch mal, was wir gemacht haben…

Am 16.05.22 sind wir morgens losgefahren, das heißt so gegen 7 Uhr in Richtung Berlin und natürlich mit dem Zug. Wir waren mit ein paar Freunden aus unserer Klasse unterwegs und hatten uns leider etwas verspätet, aber schließlich sind wir doch nur eine halbe Stunde zu spät angekommen.

Uns hat ein Mann begrüßt, der vielleicht Mitte 20 und ein Graffiti Künstler war. Anfangs sind wir erstmal gelaufen und das eine ganze Weile. Dabei haben wir Berlin etwas anschauen können. Dann waren wir an unserer ersten Station. Denn es hieß “wir werden jetzt erstmal ein paar Stationen abklappern”. Wir waren in Berlin für einen Workshop im Rahmen unseres Kunstthema “Graffiti”. Eine Exkursion zum Thema Graffiti weiterlesen

Australische Kunst mit Dot-Painting

Eine der ältesten Kunsttradition der Welt ist die Kunst der australischen Ureinwohner. Seit 40.000 Jahren werden bereits Felsen bemalt und sogar die heutige Kunst basiert auf den Traditionen der Aboriginal. Sie sind indigene Völker aus Australien und umfassen bis zu 700 Stämme. Typisch für die Aboriginalkunst waren Bilder auf Felsen, genauso wie Zeichnungen auf Körpern oder Baumrinden. Oft arbeiteten sie im Dot-Painting- Stil und malten ihre Bilder ausschließlich mit unterschiedlich großen Punkten.  Australische Kunst mit Dot-Painting weiterlesen

Película „Los Lobos“ – Kinobesuch auf Spanisch

Am 22.03.2022 haben die Klassen  9.1, Kl. 9.2 und Kl.  12 einen Ausflug nach Bernau gemacht, um dort den spanischsprachigen  Film ,,Los Lobos’’ im Kino zu sehen.

Als erstes haben sich alle Schüler,  die nicht mit dem Zug nach Joachimsthal fahren in der Schule getroffen, um dann gemeinsam zum Bahnhof Jochimsthal zu laufen.  Diejenigen Schüler, die bereits morgens mit dem Zug nach Joachimsthal gefahren sind, warteten am Bahnhof. Als dann eintragen, fuhren wir von Jochimsthal nach Eberswalde und von dort aus weiter nach Bernau. Película „Los Lobos“ – Kinobesuch auf Spanisch weiterlesen

Willkommensgruß Joachimsthal (Kunstwettbewerb)

Im Auftrag der Gemeinde Joachimsthal fand in der Schule ein Wettbewerb statt, wobei alle Klassen des Freien Joachimsthaler Gymnasiums teilnehmen konnten. Die Idee für den Wettbewerb bestand darin, die vier Jahreszeiten auf verschiedene Bilder zu bringen.  Die Gemeinde hatte somit die Absicht, die ausgewählten Bilder an allen Einfahrtstraßen in Joachimsthal als Willkommensschilder anzubringen.

Die Auswahl der am schönsten gestalteten Bilder, wurden an den Gemeinderat übermittelt.  Zu meiner Freude wurde mein Bild vom Gremium als Motiv für den Sommer ausgewählt. Willkommensgruß Joachimsthal (Kunstwettbewerb) weiterlesen

Aktuelle Corona-Infos nach den Osterferien

Die aktuelle Situation erlaubt es uns nach den Osterferien keine Masken mehr in der Schule zu tragen.  In den Bussen  gilt sie aber weiterhin. Dies betrifft die ASB-Busse und alle anderen öffentlichen Verkehrsmittel.

Die Testpflicht gilt nur noch in der ersten Woche nach den Ferien, also vom 25.4. bis 29.4.2022. Danach sollten sich die Schüler*innen bei Bedarf eigenständig testen. Wir haben noch ausreichend Vorräte an Tests vorliegen, die auf Nachfrage bei den Klassenlehrer*innen abgeholt werden können.

Des Weiteren sind alle Abstandsgebote von nun an aufgehoben. Seid bitte trotzdem  vorsichtig  und testet euch bei akuten Symptomen lieber einmal mehr. Wer sich in diesem Zustand befinden sollte, bleibt bitte nach vorheriger Abmeldung durch die Eltern vorsorglich zu Hause.

Filmdreh mit Kühen

Wie fühlt es sich an, ein Interview als Teil eines Filmteams zu drehen? 

Klappe ... Und Action! Die Kamera läuft... Diese Frage haben sich die Schüler*innen vom Freien Joachimsthaler Gymnasium gestellt.  Am Freitag, den 25.03.2022 hatte die Film-AG einen Filmdreh auf dem regionalen Molkereifachbetrieb Hemme Milch in Schmargendorf, wo sie ihre bisher erworbenen Kenntnisse in die Praxis umsetzen konnten. Mit der Bestätigung für den Dreh im Gepäck, ging es dann nach Schmargendorf.

Mit Unterstützung des Filmteams der Filmuniversität Babelsberg hatten sich die Teilnehmer*innen der Film-AG mehrere Unterrichtsblöcke mit dem Thema „Filmdreh“ beschäftigt. Vorbereitend wurde sich der Erarbeitung  spannender Interviewfragen gewidmet. Es sollten vor allem offene Fragen gestellt werden, aber auch die ein oder andere kritische Frage durfte ihren Platz finden.


Und das fertige Filmprodukt???   >>>>> am Ende des Artikels 😉  Filmdreh mit Kühen weiterlesen

Erster Projekttag gegen Diskriminierung am Freien Joachimsthaler Gymnasium

Nach langer Zeit der Planung fand er endlich statt: Der erste Projekttag zum Thema Antidiskriminierung am Freien Joachimsthaler Gymnasium, vollkommen autonom von Schülern der 12. und 11. Klasse für andere Schüler organisiert. Dem voraus ging der Beitritt zum Netzwerk Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage, welcher den Stein erst ins Rollen brachte.

Am Montag, den 21.03.2022, begann der Tag zunächst mit einer Ansprache durch die Schülersprecherinnen Majel F. (11. Klasse) und Sophie K. (12. Klasse). Alle Schüler, versammelt im Foyer, erwarteten gespannt die Verteilung der Gruppen, bevor die Arbeit an den Stationen beginnen konnte.

Insgesamt beinhaltete die Planung vier Stationen, denen jeweils eine große Thematik zugeordnet worden war. Die Themen beinhalteten: Rassismus, Mobbing, Diskriminierung vor dem Gesetz und die geschichtliche Entwicklung. Alle Schüler der Klassen 7 bis 10 wurden daraufhin aufgeteilt in 12 gemischte Gruppen, welche nacheinander die vier Stationen besuchten. An jeder Station verbrachten die einzelnen Schülergruppen eine Stunde damit, diverse Aufgaben zu erfüllen. Dabei konnten sie sich … Erster Projekttag gegen Diskriminierung am Freien Joachimsthaler Gymnasium weiterlesen