Archiv der Kategorie: Exkursionen

Berufsorientierung mal anders – Kl.8+9 beim Edeka-Talente-Truck

Mach mehr aus deinen Talenten!

Unter diesem Motto lud der Edeka-Talente-Truck die 8. und 9. Klasse unseres Freien Joachimsthaler Gymnasiums am 30. August 2022 zu spannenden 80 Minuten Berufsorientierung ein.

Wie kommt ein Smoothie von der Frucht in die Flasche und dann in den Verkauf? Sei selbst eine Orange und gehe auf den Weg! Virtual Reality Brillen und eine Art Karussell machten es den SchülerInnen möglich, den Prozess mehr oder weniger am eigenen Leib zu erfahren – ein mega Spaß für alle Beteiligten! Berufsorientierung mal anders – Kl.8+9 beim Edeka-Talente-Truck weiterlesen

Sommerfest des FJG 2022

In diesem Jahr feierten wir unser Schuljahresende unter freiem Himmel. Zunächst trafen  sich alle Klassen um 8:15 Uhr vor der Schule, um gemeinsam zum Werbellinsee zu laufen. Luca P. lenkte den Bollerwagen der Kl. 9.1 vollbeladen mit Brötchen, Keksen und selbstgemachten Muffins. Dort angekommen breiteten alle ihre Picknickdecken aus und frühstückten ersteinmal. Einige Schüler nutzten auch gleich das Volleyballfeld, wo vorwiegend die Großen spielten (Klasse 11 und 12), aber auch einige jüngere Schüler*innen gesellten sich ohne Probleme dazu.

Die Lehrer*innen platzierten sich in der Nähe der Wasserstelle, um den Überblick über mögliche Schwimmer*innen zu behalten. Es gab Kaffee und ein paar Kleinigkeiten zum Naschen.  Es dauerte ein bisschen, bis sich die ersten ins Wasser trauten. Allen voran die 9. Klasse. Auch die Jungs der 10. Kl. hatten ihren „Wasserspaß“, indem sie sich gegenseitig – gewollt oder ungewollt – in den Werbellinsee beförderten. Wilhelm wurde wohl von allen am meisten überrascht, aber dann hatte auch er Spaß bei der Abkühlung. Die 7. Klasse spielte auf dem Rasen Fußball und einige Mädchen der 9.1 Volleyball.

Sommerfest des FJG 2022 weiterlesen

Und Action! Sozialer Tag der 7. Klasse

Wir produzieren Werbung für Unternehmen aus Joachimsthal!

Im Rahmen eines schulischen Projektes hat sich auch unsere Klasse am sozialen Tag beteiligt. Der Nutzen dieses besonderen Tages besteht darin, dass eine ganze Klasse für einen Tag in einem Unternehmen arbeitet und das erwirtschaftete Geld im Anschluss an einen guten Zweck gespendet wird. Die Klasse 7 hat diesen Tag damit verbracht, Werbung zu produzieren – für die Bungis Ferienhäuser, den Adventure Golfplatz, das Sepia Lokal und das Peter Pans.

Statt harter Arbeit war unser Tag ziemlich lustig. Natürlich mussten wir zuerst hinlaufen, aber die Zeit ging bei guten Gesprächen schnell vorbei. Zunächst steuerten wir die Bungis Ferienhäuser an und kaum angekommen, ging es auch schon mit der Produktion der Bilder los. Und Action! Sozialer Tag der 7. Klasse weiterlesen

Ein „Sozialer Tag“ am Bahnhof

Wir, die Klasse 8 des Freien Joachimsthaler Gymnasiums (FJG) und unser Klassenlehrer Herr Villain, hatten am 17. Juni 2022 unseren „Sozialen Tag“. Bei dieser Veranstaltung geht es darum, einer Beschäftigung/einem Job nachzugehen, von Arbeitgeber_innen bezahlt zu werden und das verdiente Geld zu spenden. Wir entschieden uns dafür diesen Tag damit zu verbringen, den Bahnhof in Joachimsthal auf Vordermensch zu bringen. Die Arbeit begann mit einem großen Aufräumen, im Zuge dessen wir Unkraut entfernt und den Bahnhof für unsere Farben/Kunstwerke vorbereitet haben. In Gruppen aufgeteilt gingen wir ans Werk. Da uns fünf Fenster für kreatives Gestalten zur Verfügung gestellt wurden, konnten wir diese nun mit unseren vorab erstellten Skizzen bemalen. Wir haben die verschiedensten bunten Motive an die tristen Fenster gebracht, die alle ein Thema teilen: Pride. Ein „Sozialer Tag“ am Bahnhof weiterlesen

Wandertagwoche Kl.7

In diesem kleinen Bericht geht es darum, was die 7. Klasse vom 20. 6. 22 bis zum 24. 6. 22 in ihrer Wandertagwoche gemacht hat.

Montag der 20.06

Am Montag sind wir mit unseren Lehrerinnen Frau Zarske und Frau Behrens mit den ASB- Bussen zum Bahnhof Joachimsthal gefahren. Nach fast einer Stunde Zugfahrt sind wir in Berlin angekommen. Eigentlich wollten wir die Museumsinsel besuchen. Da das Wetter regnerisch war, haben wir das Einkaufszentrum Alexa besucht und haben uns da etwas zum Essen und Trinken geholt. Danach sind wir zum „Berlin Dungeon“ gegangen. Uns wurde dort die wahre und düstere Geschichten Berlins erzählt. Danach sind wir wieder mit dem Zug nach Joachimsthal zurückgefahren. Wandertagwoche Kl.7 weiterlesen

Película „Los Lobos“ – Kinobesuch auf Spanisch

Am 22.03.2022 haben die Klassen  9.1, Kl. 9.2 und Kl.  12 einen Ausflug nach Bernau gemacht, um dort den spanischsprachigen  Film ,,Los Lobos’’ im Kino zu sehen.

Als erstes haben sich alle Schüler,  die nicht mit dem Zug nach Joachimsthal fahren in der Schule getroffen, um dann gemeinsam zum Bahnhof Jochimsthal zu laufen.  Diejenigen Schüler, die bereits morgens mit dem Zug nach Joachimsthal gefahren sind, warteten am Bahnhof. Als dann eintragen, fuhren wir von Jochimsthal nach Eberswalde und von dort aus weiter nach Bernau. Película „Los Lobos“ – Kinobesuch auf Spanisch weiterlesen

Filmdreh mit Kühen

Wie fühlt es sich an, ein Interview als Teil eines Filmteams zu drehen? 

Klappe ... Und Action! Die Kamera läuft... Diese Frage haben sich die Schüler*innen vom Freien Joachimsthaler Gymnasium gestellt.  Am Freitag, den 25.03.2022 hatte die Film-AG einen Filmdreh auf dem regionalen Molkereifachbetrieb Hemme Milch in Schmargendorf, wo sie ihre bisher erworbenen Kenntnisse in die Praxis umsetzen konnten. Mit der Bestätigung für den Dreh im Gepäck, ging es dann nach Schmargendorf.

Mit Unterstützung des Filmteams der Filmuniversität Babelsberg hatten sich die Teilnehmer*innen der Film-AG mehrere Unterrichtsblöcke mit dem Thema „Filmdreh“ beschäftigt. Vorbereitend wurde sich der Erarbeitung  spannender Interviewfragen gewidmet. Es sollten vor allem offene Fragen gestellt werden, aber auch die ein oder andere kritische Frage durfte ihren Platz finden.


Und das fertige Filmprodukt???   >>>>> am Ende des Artikels 😉  Filmdreh mit Kühen weiterlesen

Zwitschern im Urwald von morgen

Klasse 9 auf Exkursion im Buchenwald Grumsin

Die Weltnaturerbestätte Grumsin wird 10 Jahre. Gefeiert wird mit speziell entwickelten Bildungsprogrammen in Form von Exkursionen für Schulklassen aus nah und fern. Mutig meldete sich die 9. Kasse an – und war Corona-bedingt die einzige Klasse, die zum Ende des Schuljahres 2020/21 eine solche festliche Exkursion erleben durfte.

Alles wurde bestens von der Naturwacht organisiert, selbst um die Anfahrt mussten wir uns nicht sorgen: Die Johanniter brachten uns mit dem Bus vom FJG nach Altkünkendorf. Dort empfing uns die Naturwächterin Nadine Erdmann. In amerikanischen Filmen würde sie als „Ranger“ bezeichnet und schnell wurde klar, dass sie nicht nur viel über den Grumsin weiß, sondern dass er ihr auch sehr am Herzen liegt – und dass sie so eine Gruppe Jugendlicher sehr gut im Griff hat.

Zwitschern im Urwald von morgen weiterlesen

Exkursion zum Konzentrationslager Sachsenhausen (Kl. 8)

Am 16.06.21 sind wir in die Gedenkstätte Sachsenhausen gefahren. Nachdem wir von einem Bus durch die Bundeswehr dort hingebracht worden waren, warteten wir auf unsere Guides. Unser Ziel war das Häftlingslager. Doch bevor wir dort hingingen, hielten wir noch kurz an der Gedenkstelle, für alle, die damals im KZ ums Leben gekommen sind, an. Wir hatten Zeit, die ganze Situation einmal zu verarbeiten. Unser Guide erklärte uns zunächst Geschichtliches über die Zeit (Wie sind die Nationalsozialisten an die Macht gekommen? – Was waren ihre Ziele?). Es war eine ruhige, aber angespannte Stimmung. Es war schwierig zu verarbeiten, dass dort, wo wir uns gerade befanden, Menschen die schlimmste Zeit ihres Lebens erlebt haben. Als wir zum sogenannten Turm A kamen, wussten wir noch nicht, welche Bedeutung bzw. welchen Zusammenhang dieses A hatte. Wir erfuhren, dass von Turm A aus das gesamte Lager mit einem Maschinengewehr überwacht werden sollte. Als nächsten Stopp gingen wir zu einer Baracke und waren geschockt, unter welchen Bedingungen die Menschen damals leben mussten. Uns wurde erzählt, dass der jüngste bekannte Häftling ein neun Jahre altes Kind war. Ich glaube, dass das eine der Informationen war, die wir unser Leben lang in Erinnerung behalten werden. Exkursion zum Konzentrationslager Sachsenhausen (Kl. 8) weiterlesen

Kl. 9: Ausflug nach Eberswalde zur Berufsorientierung

Am Donnerstag, dem 29.11.2020, waren wir, die 9. Klasse, im Rahmen des WAT-Unterrichts Stoffeinheit Berufsorientierung auf Exkursion in Eberswalde.

Zuerst besuchten wir die Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Barnim. Hier hat uns der Geschäftsstellenleiter Herr Behr empfangen und uns eine Einführung in die Geschäftsbereiche und – aufgaben gegeben. Auszubildende aus verschiedenen Ausbildungsjahren haben uns ihren beruflichen Werdegang erläutert und wir konnten Fragen dazu stellen. Dann bekamen wir noch eine Führung durch die Filiale mit Besichtigung des Schließfachraumes.

Kl. 9: Ausflug nach Eberswalde zur Berufsorientierung weiterlesen