Archiv der Kategorie: Gastschüler

Gastschüler Eduardo Diaz aus Venezuela (Kl. 11)

Juhu – endlich wieder ein neuer Austauschschüler! Der 17-jährige Eduardo Diaz aus Venezuela beglückt die Klasse 11 nun seit Februar diesen Jahres. Er hat uns schon vieles von seinem Leben erzählt und wir haben auch schon so einiges von ihm gelernt. Spanisch mit Eduardo macht einfach Spaß.  Auch unsere Spanisch-Lehrerin Frau Zimmer ist sichtlich erfreut wieder jemanden zu haben, mit dem man sich auf Spanisch unterhalten kann. Mit Edu, so sein Spitzname, den er von uns erhalten hat, kann man vieles unternehmen. Er spielt gerne Tennis und Fußball und fährt gerne Fahrrad. Wir können uns mit ihm über Gott und die Welt unterhalten, da er sehr vielseitig ist und ziemlich gut Deutsch spricht. Am liebsten spricht er über Fußball und technische Maschinen, wie Autos, Motorräder und Flugzeuge. Hier in Deutschland spielt Eduardo jeden Montag und Freitag Volleyball im Verein und jeden Donnerstag in der Fußball-Arbeitsgemeinschaft der Schule. Gastschüler Eduardo Diaz aus Venezuela (Kl. 11) weiterlesen

Gastschüler Philipp aus Kanada (Kl. 8)

Im zweiten Schulhalbjahr 2015/16 bekam Klasse 8 internationalen Zuwachs aus Kanada, Philipp, ein Sprachtalent und enger Familienfreund einer Mitschülerin, der den Unterricht und das Klassenklima für mehrere Wochen sehr bereicherte.

Philipp aus Kanada

 

Philipps breite Sprachkompetenz in Englisch, Spanisch, Französisch und Deutsch sowie seine sofortige Offenheit und Bereitschaft für Neues beeindruckte nicht nur seine Lehrer sondern auch seine unmittelbaren Mitschüler/innen. Gastschüler Philipp aus Kanada (Kl. 8) weiterlesen

El Carnaval de Barranquilla

Im Rahmen des Spanischunterrichtes von Klasse 9 und 10 und somit auch des Projektunterrichtes „Día(s) de Fiestas en Espania y América Latina“ hielt unser Gastschüler Juan aus Kolumbien einen Vortrag zum jährlichen Karneval in seinem Heimatort auf Spanisch. Unterstützend hierfür diente eine eigens erstellte Power-Point-Präsentation:

Carnaval de Barranquilla

Dankenswerterweise stellte Juan uns seine PPT zur Verfügung, sodass wir einen bleibenden Eindruck dieses landestypischen Events haben können. Zudem hatten die Schüler/innen aus den Klassen 9 und 10 die Möglichkeit, Juan weitere Fragen zu Land und Leute in Kolumbien zu stellen.

Juan, muchísimas gracias por darnos una idea de tu país y vida en Colombia 😉

Juan Antonio aus Kolumbien stellt sich vor auf Spanisch und Deutsch

Me llamo Juan Antonio Padilla y vengo del colegio alemán de Bogotá, capital de Colombia en Suramérica. Tengo dos hermanos que van al mismo colegio, pero son más pequeños que yo (mi hermana tiene 6 y mi hermano 8) y pasé de vivir en una ciudad de 8.000.000 de personas y asistir a un colegio de 2.000 estudiantes, a vivir en un pueblo de 3.000 personas asistiendo a un colegio de 100 estudiantes de un día para el otro. ¿Por qué? Juan Antonio aus Kolumbien stellt sich vor auf Spanisch und Deutsch weiterlesen

Juan Antonio aus Kolumbien für ein halbes Jahr in Kl.10 (MOZ)

Spanischnachhilfe für deutsche Mitschüler
Angermünde/Joachimsthal (MOZ) Fußball ist seine Leidenschaft. Waldspaziergänge hat er erst lieben gelernt, so wie das Singen im Chor. Seine Gastmutter hat ihn einfach überall mit hingenommen, um dem Jungen das Einleben im ungewohnten Alltag im Zuhause auf Zeit leichter zu machen. Juan Antonios Heimat liegt über 9000 Kilometer weit weg auf der anderen Seite der Welt, in Bogota, der Hauptstadt Kolumbiens. Er kam als Gastschüler für ein halbes Jahr nach Deutschland.

juanWie zu Hause: Juan Antonio aus Kolumbien mit seiner Angermünder Gastmutter Petra Koglin, Lehrerin im Freien Gymnasium Joachimsthal.

© MOZ/Daniela Windolff
Hier besucht er die 10. Klasse des Freien Gymnasiums Joachimsthal. Gastmutter Petra Koglin aus Joachimsthal ist dort Lehrerin. Für beide ist es die erste Erfahrung mit einem internationalen Schüleraustausch, ein Abenteuer, das den Horizont erweitert, versichern sie übereinstimmend. Juan Antonio aus Kolumbien für ein halbes Jahr in Kl.10 (MOZ) weiterlesen

Besuch der französischen Gastschüler aus Tence (Auvergne) im Freien Joachimsthaler Gymnasium

Franzosen in Berlin 001Vom 18.-25.06.2015 weilte eine Gruppe von sieben Schülern des Collège St. Martin in Tence in Begleitung ihrer Deutschlehrerin Frau Junghans in Joachimsthal. Einige Joachimsthaler Gymnasiasten hatten bereits im Vorjahr das Collège St. Martin besucht und dort in den französischen Alltag hinein geschnuppert. Besuch der französischen Gastschüler aus Tence (Auvergne) im Freien Joachimsthaler Gymnasium weiterlesen

Treffen mit französischen Schülern in Berlin

Am 09.05.2014 fuhren wir, die 8. Klasse des FJG, nach Berlin um dort die Gastschüler aus La Réunion das erste Mal zu treffen. Am Freitagmorgen trafen wir uns am Bahnhof Joachimsthal, um von dort aus mit dem Zug nach Berlin zu fahren. Nachdem wir in Berlin angekommen waren, liefen wir zum Reichstag, wo wir auf die Gastschüler warteten. Als wir sie dort nicht finden konnten, liefen wir zum Brandenburger Tor, wo wir eine halbe Stunde verbrachten.

Vom Tor aus liefen wir zu Madame Tussaud’s. Dort trafen wir auch endlich die französischen Schüler, die aufgrund eines Missverständnisses erst eine Stunde später als geplant in Berlin ankamen. Mit ihnen liefen wir dann in Gruppen durch Mme Tussaud’s und erklärten ihnen die Lebensgeschichte von manchen deutschen Promis.

Als wir aus Mme Tussaud’s rauskamen, gingen wir zu einem Platz, wo die Parteien der Europawahl ihre PR-Stände aufgebaut hatten. Nach etwa einer Stunde, die wir dort verbracht haben, liefen wir wieder zum Brandenburger Tor, um dort ein Abschiedsfoto zu machen. Dann verabschiedeten wir uns und fuhren mit dem Zug wieder nach Joachimsthal.

Es war ein sehr schöner Tag!