Archiv der Kategorie: Wettbewerbe

Sportfest 2017

Kurz vor den Sommerferien, am 17.07.2017, war es soweit und unser Sportfest fand auf dem Fußballplatz von Joachimsthal statt. Beginn der Veranstaltung war 9.00 Uhr. Die Schüler wurden in Teams von A bis H aufgeteilt. Diese waren nicht klassenintern, sondern mit Schülern aller Jahrgangsstufen gemischt. Die Teams organisierten selbst, wer zu welcher Disziplin für sie antreten sollte. Jeder Schüler musste mindestens zwei davon absolvieren. Es galt sich zu beweisen im Pendellauf, Zielwerfen, Jumpstyle, Tauziehen, 60-m Lauf, Weitwurf, Standsprung, Seilspringen, Unterarmstütz und dem Fußball-Turnier. Den „Schul-Cup“ beim Fußball gewannen die diesjährige 7. und 9. Klasse, die gemeinsam antraten.  Um 15.00 Uhr war dann alles vorbei und die erschöpften Schüler konnten den Heimweg antreten und waren den Sommerferien wieder ein Stück näher.

Jonas, Kl. 7

Und hier noch ein weiterer Artikel zum Sportfest von unserer Sportlehrerin:

Am 17. Juli dieses Jahres bestritt das Freie Joachimsthaler Gymnasium erneut sein jährliches Sportfest. Die Sportfest-Kommission hatte sich in diesem Jahr dazu entschieden, die Schülerteams aus allen Schülerinnen und Schülern des FJG auszulosen und damit für alle einen fairen Wettkampf zu ermöglichen. Die Teams setzten sich aus Schülerinnen und Schülern verschiedener Klassenstufen zusammen. Jedes Team musste dann festlegen, wer aus der Gruppe welchen Wettkampf bestreiten sollte – jedes Teammitglied musste an mindestens zwei Wettkämpfen teilnehmen.

An neun Stationen fanden folgende Wettkämpfe statt:

          Pendelstaffel (alle Teammitglieder)
          Schlagball
          Zielwerfen auf Dosen
          Standweitsprung
          Seilspringen
          Unterarmstütz
          Jumpstyle
          60m Sprint
          Tauziehen (je 5 Teammitglieder)

Aus dem Pendelstaffel-Wettkampf ging Team A als Sieger hervor, den Schlagball-Wettkampf gewann Team E. Das Zielwerfen konnte Team C für sich entscheiden, das Seilspringen gewann Team D, dicht gefolgt von Team C. Im Unterarmstütz konnten vier Teams einen Menge Punkte Sammeln – Team A, C, G und H gingen mit 32 Punkten aus diesem Wettkampf. Im Jumpstyle siegte Team B, den Standweitsprung entschied Team G für sich, genauso wie den 60m Sprint.
Das traditionelle Tauziehen konnte dann am Schluss Team F gewinnen.

Als Gesamtsieger des Sportfestes 2017 konnte sich Team C gegen die starke Konkurrenz mit nur 2 Punkten Vorsprung durchsetzen. Es folgte Team A auf Platz 2 (139 Punkte) und Team F auf Platz 3 (138 Punkte).

 Am Nachmittag fand dann das traditionelle Fußballturnier, hier wieder klassenweise, statt. Nur die Klassen 7 und 9 durften ein gemeinsames Team bilden. Zur Überraschung aller setzte sich dieses Team dann auch mit drei gewonnenen Partien gegen die starken Teams aus Klasse 10 und 11 durch.

Herzlichen Glückwunsch!

THE BIG CHALLENGE 2017

In Deutschland haben 270409 Schüler/innen an THE BIG CHALLENGE 2017 teilgenommen und davon 19867 im Bundesland Brandenburg. In der Kategorie MARATHON wurden deutschlandweit folgende Durchschnittsnoten in den verschiedenen Jahrgangsstufen erzielt:

Klasse 7 (Level 3): 234.31                                        

Klasse 8 (Level 4): 207.56

Klasse 9 (Level 5): 223.82.

 

Das zweite Mal nahmen auch Schüler/innen aus den Klassen 7-9

des Freien Joachimsthaler Gymnasiums und somit insgesamt 51 Schüler/innen an dem Englischwettbewerb teil. THE BIG CHALLENGE 2017 weiterlesen

THE BIG CHALLENGE 2016

In Deutschland haben 2405 Schulen am BIG CHALLENGE 2016 teilgenommen und davon 274 im Bundesland Brandenburg. In der Kategorie MARATHON wurden deutschlandweit folgende Durchschnittsnoten in den verschiedenen Jahrgangsstufen erzielt:

Klasse 7 (Level 3): 211.50                                              logo

Klasse 8 (Level 4): 202.26

Klasse 9 (Level 5): 205.57.

Das erste Mal nahmen auch Schüler/innen aus den Klassen 7-9 des Freien Joachimsthaler Gymnasiums an dem Englischwettbewerb teil.

THE BIG CHALLENGE 2016 weiterlesen

Buchstabierwettbewerb 2016

 BW_68Tradition wächst durch Zusammenarbeit

Traditionen müssen wachsen und Zusammenarbeit soll entwickelt werden. Am Freitag, 18.März diesen Jahres ist dazu wieder ein kleiner Baustein gelegt worden. Kinder des Freien Joachimsthaler Gymnasiums und der Georg-Büchner-Schule haben sich zum zweiten Mal im gemeinsamen Buchstabierwettbewerb gemessen. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 – 8 füllten die Aula der Grundschule. Die Anspannung war groß. Immerhin gab es für die Gewinner aus Gymnasium und Grundschule je einen Wanderpokal zu gewinnen. Buchstabierwettbewerb 2016 weiterlesen

Sportfest 2015

In diesem Schuljahr lief das Sportfest für uns völlig anders ab als sonst. Es fand im SportfestRahmen des Campusfestes statt – der Festwoche zum 10-jährigen Jubiläum des Freien Joachimsthaler Gymnasiums und des 20-jährigen Geburtstages der Kita „Kinderglück am Heidereiter“ – Ereignisse, welche zusammen mit der Georg-Büchner-Grundschule und dem Evangelischen Waldkindergarten Joachimsthals gefeiert wurden. Sportfest 2015 weiterlesen

8. Eberswalder Stadtlauf 2014

Wie in jedem Jahr wurde am ersten Septemberwochenende, dem 07.09.2014, der 8. Eberswalder Stadtlauf durchgeführt.Eberswalder Stadtlauf 2014

Bei herrlichem Wetter nahmen auch in diesem Jahr (nun schon das 7. Mal infolge) wieder viele Schüler des Freien Joachimsthaler Gymnasiums erfolgreich am Schulklassenlauf im Rahmen des Eberswalder Stadtlaufes teil.

Gemeldet waren in diesem Jahr ein Team in der Klassenstufe 11-12 und jeweils zwei Teams in den Klassenstufen 9/10 und 7/8, wobei jedes Team aus 3-5 Läufern bestand. Nach einem gemeinsamen Start musste jeder Schüler eine Strecke von 4,1 km zurücklegen. Die Einzelzeiten der besten 3 Läufer in den entsprechenden Klassenstufen wurden addiert und ergaben die Gesamtlaufzeit des jeweiligen Teams. 8. Eberswalder Stadtlauf 2014 weiterlesen

Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2014

känguru-plakatDie Teilnahme an diesem Mathematikwettbewerb ist an unserer Schule bereits Tradition.

In diesem Jahr nahmen 23 Schüler aus den Jahrgangsstufen 7, 8, 10 und 11 teil. Im Vergleich zum internationalen Durchschnitt der erreichten Punkte lag unsere Schule über dem Durchschnitt.

Den weitesten Sprung erzielte Mick Manteufel aus Kl.8, d.h. bei ihm war die Folge richtig gelöster Aufgaben am längsten. Zum ersten Mal konnten auf Grund der hohen Ergebnisse zwei dritte Preise vergeben werden. Mick Manteufel erreichte sagenhafte 110 Punkte. Max Klimczak freute sich riesig über 106,25 Punkte.